Infrarotheizung-Deckenmontage:

So gelingt die Deckenmontage Ihrer Infrarotheizung

Die vielen Vorteile einer Infrarotheizung von Redwell haben Sie überzeugt, sodass Sie sich bereits Ihr eigenes Lieblings-Modell gesichert haben? Das freut uns! Nun fehlt nur noch ein letzter Schritt zum wärmenden Glück: die fachgerechte Montage. Hier erklären wir Ihnen, was Sie bei einer Deckenmontage Ihrer Infrarotheizung unbedingt beachten müssen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung der Infrarotheizungs-Deckenmontage

Was Infrarotheizungen betrifft, sind Deckenmontagen wesentlich heikler als Wandmontagen. Glas- und Spiegelheizungen dürfen nicht an der Decke befestigt werden. Für alle anderen Redwell-Modelle gilt: Montieren Sie die Heizung mit größter Sorgfalt am besten zu zweit, dann sind Sie auch im Handumdrehen fertig.

  1. Bevor es an die eigentliche Deckenmontage geht, muss die Tragfähigkeit der Decke überprüft werden. Prinzipiell ist das Montagematerial nur für Decken aus Beton, Ziegel und Stein gedacht. Gipsplatten halten dem Gewicht mit dem beiliegenden Befestigungsmaterial nicht stand. Möchten Sie Ihre Infrarotheizung dennoch an einer Gips- oder Holzdecke befestigen, müssen Sie an der Rohdecke ansetzen oder mit zusätzlichen Hilfskonstruktionen arbeiten. Redwell empfiehlt in einem solchen Fall, auf professionelle Hilfe zu setzen.
  2. Sind die Bedingungen geklärt, müssen im nächsten Schritt mit der beiliegenden Bohrschablone Vorzeichnungen gemacht werden. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Schablone straffziehen und genau ansetzen – nur dann stimmen die Bohrlöcher mit den Halterungen überein und können mühelos eingerastet werden.
  3. Wie viele Schrauben mit Dübeln benötigt werden, hängt vom jeweiligen Modell ab. Danach können Sie die Heizung jeweils über die kurze Seite der Öffnungen an der Rückseite der Heizung einfach einhaken und abschließend die Sicherheitsplättchen anbringen. Bei schwer einsehbaren Stellen arbeiten Sie am besten mit einem Spiegel.

Wand- oder Deckenmontage: Was eignet sich besser für Ihre Infrarotheizung?

Eine genaue Anleitung liefert Redwell mit jedem Modell, zum Nachlesen finden Sie die Deckenmontage-Anleitung  auch hier. Generell empfehlen wir Ihnen, eher auf eine Wandmontage zurückzugreifen, da nicht nur die Installation deutlich einfacher ist, sondern auch die Wärmeabstrahlung deutlich effektiver ist. In unmittelbarer Nähe ist die Wärme Abstrahlung zudem deutlich zu spüren. Die endgültige Entscheidung, wo sich Ihr dekoratives Heizelement schlussendlich aber am besten macht, obliegt natürlich Ihnen. Sollten Sie unsicher sein, beraten wir Sie selbstverständlich sehr gerne!

Zu unseren Infrarotheizungs-Modellen

 

Zurück